First driving lesson and Hamilton Gardens..

Guten Abend aus meinem Bett'chen in Neuseeland! ;)

 

Heute war ein (im Gegensatz zu anderen Tagen) echt erlebnisreicher Tag! :)

Heute morgen bin ich das erste mal mitgekommen die Mädels zur Schule zu bringen. Die haben in ihren Klassen schon voller Stolz erzählt, dass sie jetzt ein neues Aupair haben. hihi :)

Hier in Hamilton gibt es morgens an nahezu jedem Zebrastreifen und an jeder Ampel Schülerlotsen und so, die dann auch mit einem richtigen Stopschild die Straße sperren, damit die Kids über die Straße können und so. Voll süß irgendwie :D

 

Danach hatte ich dann meine erste Fahrstunde, welche sich eher in "Fahr-10-Minuten" entpuppten, denn wir sind nur einmal um den Block gefahren. Das lief an sich sogar echt ganz gut, ich war ganz überrascht ;) Ich habe nur Angst vor den Kreiseln, weil das Kreiselsystem hier irgendwie ein bisschen anders läuft. Das habe ich noch nicht so ganz verstanden. Aber selbst Jane (meine Host-Mum) meinte, dass sie damals lange brauchte, bis sie darin routiniert war..

 

Dann habe ich mich heute mit einem anderen deutschen Aupair getroffen, das auch erst seit kurzem hier ist und wir waren ein bisschen in den Hamilton Gardens spazieren(ich Depp, weil ich vergessen habe, meine Kamera mitzunehmen!). Asiaten sind doch ein sehr merkwürdiges Völk'chen, mussten wir feststellten. Wir fühlten uns wie Wachsfiguren im Madame Tussoud's, so eine Attraktion scheinen wir für sie gewesen zu sein. Verstehe immer noch nicht, warum..? War aber auf jeden Fall witzig ;)

 

Nächste Woche werde ich hier erst richtig anfangen zu arbeiten, d.h. auf die Kinder aufpassen und je nach Arbeitszeit zur Schule bringen, ins Bett bringen, spielen, essen machen or whatever :)

 

Liebe Grüße! ;D

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0