..und wieder ein Eintrag!

Eyo, heute mit interessanten Neuigkeiten aus dem Land der langen weißen Wolke: Aotearoa. ;)

Ja, frohes, neues Jahr euch allen, Gesundheit und Glück (blibalblubb!). Ich hoffe, ihr habt's alle gut überlebt. Mein SIlvester war nicht so Bombe und um nicht zu viel zu erzählen: Ich war in Raglan, wie ihr vllt schon in meiner Galerie gesehen habt. Das dazu. :)

 

Ansonsten ist in der Zwischenzeit nicht viel passiert, ich hab viel gearbeitet. Am 04. hatte ich auch einen ganz schönen Vormittag mit den Kids. Ich hab die drei zum Turtle Lake ausgeführt, um Enten zu füttern. Ganz süß!

Aufm Spielplatz waren wir dann auch noch. Jack hatte Spaß auf der Babyschaukel. ;)

 

Am 06.01. sind Jane und Chris für 2 Nächte in Urlaub gefahren, wegen Hochzeitstag. Da war ich mit den 3 Kindern zuhause, zum Glück waren aber auch Janes Eltern die ganze Zeit da zur Unterstützung, sodass das ganz ok war und nicht so stressig, wie erwartet.

Gleich nach Wiederankunft der beiden wurde dann ganz aufgeregt ein Weihnachtspaket von meinem VorgängerAupair ausgepackt - Post aus Deutschland. Und sooo viele Geschenke. Die Kids waren happy. Fast wie ein zweites Weihnachten ;P  Gummibärchen und stuff gab es auch. Unglaublich, wie lange ich schon keine Haribos mehr in der Hand hatte!..

 

Am Mittwoch habe ich mir 'n richtig ruhigen, entspannten Tag gemacht. Hab mir das Fahrrad und meine Picknickdecke geschnappt und bin zu den Gardens gefahren, um es mir dort am River an einem schattigen Plätzchen gemütlich zu machen. Ich war da etwa 3h und hab ein Buch gelesen. In der Zeit kamen vllt 5Menschen vorbei und 3 Boote(die aber nicht nur ein- oder zweimal den River auf und ab gefahren sind) und 'n paar wenige Enten. Ja, das war echt nice! :D

 

Die nächsten beiden Tage musste ich dann wieder von mittags bis abends arbeiten. Ging ganz gut.

 

Und heute, am Samstag, hatten wir ein Family(+Aupair)-Outing. Wir sind am Vormittag zum Lake Karapiro (irgendwo hinter Cambridge) gefahren mit Chris' Boot im Schlepptau. Oh yeah!

War relativ viel los dort, viele Boote, viele Jetskis, viele Menschen. Chris konnte es kaum erwarten, sein Boot zu bewegen, sodass ich gleich mit"musste", weil ich ihm sagen musste, ob sein Kumpel noch auf seinen Skiern am Boot dranhängt oder ob wir ihn schon verloren haben. "STOP!" war dabei mein meistbenutzter Ausdruck..

Irgendwann kamen noch Janes Cousins+deren Kinder dazu und dann hatten wir alle Spaß auf dem Biscuit. Am Boot mitm Seil festgemacht, reingesetzt, festgehalten und los ging es. Irgendwann war ich dann dran. Vor mir war Sophie, da hat Chris halt auch bisschen langsamer gemacht. Meinte dann zu mir: "I'll do the same with you, Jenni!" Und ich antwortete nur: "Sorry, but I don't trust you."

Als ich dann irgendwann tatsächlich draufsaß: Ich hab mich totgelacht. Ich war echt nur am Lachen, das hat total Spaß gemacht xD Später Chris: "You did reasonably well." Hat mir aber auch schon verprochen, dass er alles tut, damit ich beim beim nächsten mal vom Biscuit falle. Juhu..

War auf jeden Fall ziemlich cool und hat Spaß gemacht ;) Gegen 17Uhr waren wir dann wieder zu hause und(, wie jeden Samstag) gab es BBQ. Und ich vertrete immer noch die Meinung, dass nichts über

..und das war nur eine unserer zwei Flaschen :P
..und das war nur eine unserer zwei Flaschen :P

deutsches Grillen geht! Mittlerweile hab ich mich zwar dran gewöhnt, aber ich weiß einfach, dass es zuhause besser war. :P Gab dazu aber auch Maiskolben zum Abknabbern, die aber ziemlich gut waren ;)

 

So und nun ist für den Abend geplant: Pool, Chips und Wein mit Katharina. Was kann es besseres geben?! - Nicht allzu viel, stimmt! ;D

 

Am nächsten Mittwoch, dem 16. fahren wir dann ins Strandhaus. Die ersten Tage ohne Chris, weil er arbeiten muss. Ich bleibe drei Nächte dort, fahre dann wieder fü drei Nächte zurück nach Hamilton und fahre dann wieder mit Chris für drei Nächte zurück. Ein bisschen stressig, aber "the boss" (Jane) will es so. ;)

 

Und nun wünsche ich euch allen noch 'n paar schöne Tage und so.

 

Jen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0